Biographie

Michel Truniger

 

 

Seine erste Instrumentalausbildung hat der in Altdorf aufgewachsene Klarinettist an der Musikschule Uri erhalten, bevor er an die allgemeine Abteilung des Konservatoriums Luzern zu Gianbattista Sisini wechselte. Nach der Matura begann er das Klarinettenstudium an der Hochschule für Künste in Bern bei Kurt Weber, das er 2004 mit dem Konzertdiplom abschloss. Im gleichen Jahr wechselte er an die Musikhochschule Luzern zu Heinrich Mätzener, wo er 2006 das Lehrdiplom mit Auszeichnung abschloss. Im Jahr 2008 folgte der Abschluss des Dirigierstudiums bei Josef Gnos. Um seine Ausbildungen zu vervollständigen startete Michel Truniger 2016 an der Hochschule Luzern ein Studium in Kulturmanagement, das er im Januar 2019 abschliessen wird.

 

 

Michel Truniger gewann verschiedene Auszeichnungen. So erhielt er einen Förderungs- und Anerkennungspreis der Musikhochschule Luzern, einen Förderpreis der Kunst- und Kulturstiftung Heinrich Danioth, gewann verschiedene Projektpreise, den Zentralschweizer Förderpreis des Migros Kulturprozentes und 2017 wurde ihm für seine kulturellen Verdienste die Altdorf Medaille überreicht. 

 

Michel Truniger wirkt als Klarinettist, Dirigent in den verschiedensten Sparten und Formationen. Er ist Gründer des Ensembles chammerart und der Grossprojekte trievent. Seit einigen Jahren engagiert er sich auch als musikalischer Leiter bei Musiktheater-Produktionen. Michel Truniger, der mit seiner Familie in Altdorf lebt, wird ab Januar 2019 die Leitung des theater(uri) übernehmen.